Für den Online-Zugriff auf die Insolvenzverfahren
nutzen Sie bitte obenstehenden Link.

2017-11-08
Stanz- und Presswerk Lindner GmbH & Co. KG
Details

 

Ein Insolvenzantrag ist an einem bestimmten Punkt unvermeidlich – alles Weitere lässt sich gestalten. Denn ein Insolvenzverfahren ist keinesfalls zwangsläufig das wirtschaftliche Ende. Vielmehr bietet es sowohl Unternehmen als auch natürlichen Personen die Chance zu einer geordneten Neuorientierung. Nur wer dieses Grundprinzip verinnerlicht hat, ist in der Lage, die Ziele des Insolvenzverfahrens zu erreichen.
„Insolvenz als Chance“: Mit dieser Haltung widmen wir uns seit nunmehr 30 Jahren unseren komplexen und verantwortungsvollen Aufgaben.

Der Mensch im Mittelpunkt.
Der Schwerpunkt unserer Tätigkeit liegt in der Fortführung von Unternehmen mit dem Ziel einer langfristigen Sanierung. Dabei ist es uns ein Anliegen, möglichst viele Arbeitsplätze zu erhalten.
Denn es sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die ein Unternehmen ausmachen – und deshalb stehen auch bei einer Unternehmensinsolvenz die Menschen, die von ihr betroffen sind, im Mittelpunkt unseres Denkens und Handelns.

Fair gegenüber allen.
Eine geordnete, bestmögliche Gläubigerbefriedigung ist bei jedem Insolvenzverfahren unser Ziel. Als Insolvenzverwalter sehen wir uns sowohl gegenüber Gerichten als auch gegenüber Gläubigern in der Pflicht, die Vermögensverhältnisse der insolventen juristischen oder natürlichen Person umfassend zu ermitteln und die vorhandenen Vermögenswerte bestmöglich zu realisieren.

Persönlicher Einsatz.
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Teams kümmern sich mit hohem persönlichen Einsatz darum, dass jedes Insolvenzverfahren so effektiv wie möglich durchgeführt wird. Das bedeutet zum Beispiel, dass Unternehmensfortführungen im Regelfall durch den Insolvenzverwalter selbst geführt und nicht hochbezahlten Interim-Managern überlassen werden.

Ganzheitlicher Ansatz.
Im Laufe der letzten drei Jahrzehnte haben wir ein Team von Spezialisten aus allen Bereichen der Insolvenzverwaltung aufgebaut: Neben Rechtsanwälten, Diplom-Wirtschaftsjuristen, Diplom-Kaufleuten und Rechtsanwaltsfachangestellten zählen auch kaufmännisch geschulte Mitarbeiter und eine eigene Personal-, Finanz- und Insolvenzbuchhaltung dazu. Insgesamt denken und handeln mehr als 120 Menschen für uns. Aufgrund von langjährigen Mitarbeiterbindungen und einer geringen Fluktuation verfügt unser Unternehmen über Erfahrungen aus Tausenden von Verfahren sowie fundierte Kenntnisse in den verschiedensten Branchen. Dies gibt uns ein Höchstmaß an Kompetenz, Flexibilität und Schlagkraft. So sind wir in der Lage, auch Großverfahren effektiv und professionell zu bearbeiten – bundesweit, jederzeit.

State of the art.
Unser Anspruch ist es, sowohl Gerichten als auch Gläubigern eine transparente und nachvollziehbare Verfahrensbearbeitung zu bieten. Daher arbeiten wir mit digitaler Aktenverwaltung (LEXolution) und modernster Insolvenzsoftware (winsolvenz.p3). Durch den Einsatz eines Gläubigerinformationssystems (GIS) können die Beteiligten die wesentlichen Verfahrensdaten und Sachstandsinformationen jederzeit online über den Link „Verfahrensinfo und Forderungsanmeldung“ abrufen. Darüber hinaus besteht für Gläubiger die Möglichkeit, ihre Forderungen über ein Online-Formular zur Insolvenztabelle anzumelden. So gewährleisten wir einen umfassenden und möglichst barrierefreien Informationsfluss.

 
© 2012, Rechtsanwälte Henningsmeier